Inhaltsverzeichnis

WIDERSPRUCH 64

Ernährung - Agrobusiness oder Agrikultur

Editorial 3
Bettina Dyttrich

Lebewesen sind ineffizient
Was ist eigentlich Landwirtschaft?

5
Jules Rampini Stadelmann

Mehr Agrikultur – weniger Landwirtschaft
Elemente eines nötigen Wandels aus kleinbäuerlicher Sicht

13
Irmi Salzer

TTIP, GAP und die Macht der Konzerne
Über Dumping, «Partnerschaftsabkommen» und andere Wege, die kleinbäuerliche Landwirtschaft zu zerstören

23
Valentina Hemmeler Maïga / Rudi Berli

Ernährungsouveränität – eine Gesellschaftsfrage
Alternative zur aktuellen schweizerischen Agrarpolitik

33
Philippe Sauvin

Arbeitskräfte in der schweizerischen Landwirtschaft
Schlechte Arbeitsbedinungen, tiefe Löhne, rudimentäre Rechte

41
Annemarie Sancar

«Mitten in der Nacht stand meine Schwiegermutter an meinem Bett und weinte»
Betreuung in bäuerlichen Haushalten – aus Genderperspektive

51
Eva Gelinsky

Saatgut im liberalisierten Weltmarkt
Von der mittelständischen Pflanzenzüchtung zur Saatgutindustrie

61
Tina Goethe

«Good Growth Plan» um Bad Business zu vertuschen
Syngenta: die bessere Entwicklungshelferin?

71
Roland Herzog / Hans Schäppi

Syngenta: Weltmarktleader im Agrobusiness
Die wenig bekannten Geschäfte mit Saatgut, Giften und Patenten

83
Markus Henn

Spekulation mit Nahrungsmitteln
Regulierung der Märkte notwendig

94
Elisabeth Bürgi Bonanomi

Von Ernährungssouveränität zu kooperativer Ernährungssouveränität
Genügend und gesunde Nahrungsmittel für alle Menschen

104
Andreas Exner / Isabelle Schützenberger

Urbane Gärten – ein Schritt zur Ernährungssouveränität?
Überlegungen am Beispiel Wien

111
Lea Egloff / Ursina Eichenberger / Tina Siegenthaler

LOCONOMIE
Die Gemüsekooperative ortoloco

120
Uwe Hoering

Indien – Ernährungssicherheit per Gesetz?
Ein fragwürdiger Ansatz zur Bekämpfung des Hungers

128
Stephan Rist

Von der Regulierung zur Demokratisierung
Antworten auf den globalen Hunger

137

Diskussion

 
Johann-Friedrich Anders

Zur «neuen Marx-Lektüre»
Ein Forschungsprogramm ohne Wert

 151
Christopher Kelley

«Wie Milano um zwölf»
Der Wandel im Bauhauptgewerbe und dessen Bedeutung für die Gewerkschaft

 159
Therese Wüthrich

Für eine geschlechtergerechte Rente kämpfen!
Reformpläne des Bundesrats «Altersvorsorge 2020» benachteiligen Frauen

 169

 

Marginalien / Rezensionen

 
Tagungsbericht: Landkonflikte im Südlichen Afrika (Simone Knapp) 183
Elisabeth Bäschlin / Sandra Contzen / Rita Helfenberger (Hg.):
Frauen in der Landwirtschaft (Therese Wüthrich)
185
Andreas Schwab: Landkooperativen Longo maï (Philipp Ryser) 187
Peter Clausing: Die grüne Matrix (Isabel Armbrust) 188
Franz Hochstrasser: Konsumismus (Viktor Moser) 190
Paul B. Kleiser (Hg.): Griechenland im Würgegriff (Sabine Lenggenhager) 192
Rahel Jaeggi / Daniel Loick (Hg.): Nach Marx – Philosophie, Kritik, Praxis (Urs Marti) 195
Wolfgang Fritz Haug: Das «Kapital» lesen – aber wie? (Jan Loheit) 198
Peter Streckeisen: Soziologische Kapitaltheorie (Ueli Mäder) 200
Tagungsbericht: Gute Arbeit – gutes Leben! Wir Frauen zahlen eure Krise nicht! (Therese Wüthrich) 202
Autorinnen und Autoren 206