Direkt zum Inhalt

Versteckte Täter:innen - versteckte Kinder

, DasGleis, Zürich

Von 1934-2002 wurde sog. «Gastarbeitern» qua Aufenthaltsstatut der Familiennachzug faktisch verweigert. Viele Kinder wuchsen illegalisiert im Versteckten oder getrennt von ihren Eltern auf. Wie gingen Väter, Mütter und Kinder damit um, gab es Ansätze einer Organisierung? Womit sind Kinder von Sans Papiers heute konfrontiert?

Wie legitimiert die offiziell-bürokratische Schweiz ihr Handeln?  Welche Strukturen und welche Täter:innen sind verantwortlich? Wie können die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden?

 

Podium ab 19 Uhr mit:

Paola de Martin: Präsidentin Verein Tesoro und Widerspruch-Autorin

Juan: ehemaliger Sans Papiers

Bea Schwager: Leiterin Sans-Papiers Anlaufstelle Zürich SPAZ

Moderation: Regula Flury, Redaktorin Zeitschrift Widerspruch

 

In Kooperation mit Sans Papier-Anlaufstelle Zürich (SPAZ), Verein Tesoro und Paranoia City Buchhandlung (Büchertisch)

Versteckte Täter:innen Zürich