Direkt zum Inhalt
Widerspruch Logo Jubiläum
Widerspruch 67

Medien, Internet - Öffentlichkeit

03/2016

Journalismus, Technologiekonzerne, Marktmacht und Medienfreiheit im Neoliberalismus; rechtsbürgerliche versus fortschrittliche Medienpolitik; Frauen in der globalen Berichterstattung; Onlineproteste, soziale Medien und digitale Ambivalenzen; Migration und Onlinekommunikation; Open Source und Urheberrechte; Gegenöffentlichkeit, linke Medienoffensive

Editorial

Schwerpunkt

  • 7

    Grenzen der Medienfreiheit im Kapitalismus

    Pascal Zwicky
  • 19

    Globale Medienkonzerne und digitaler Wandel

    Werner A. Meier
  • 29

    Leitmedien und Konsensfabriken

    Roman Berger
  • 41

    Big Data, Big Money?

    Daniel Vogler
  • 55

    Geld macht Medien

    Hans Stutz
  • 65

    Für ein demokratiegerechtes Mediensystem

    Hans-Jürg Fehr
  • 75

    Journalistische Arbeit unter vertragslosen Bedingungen

    Stephanie Vonarburg
  • 81

    Auf drei Männer kommt eine Frau zu Wort

    Bianca Miglioretto
  • 95

    Die Terms of Service des Onlineprotests

    Stefania Milan
  • 107

    Digitale Ambivalenzen

    Jacob Geuder
  • 117

    Eher eine SIM-Karte als ein Stück Brot

    Salvatore Pittà
  • 127

    «Am Anfang war alle Software frei»

    Wolf Ludwig
  • 139

    Postdemokratie oder Renaissance von Gegenöffentlichkeit?

    Christian Caspar, Hannes Teutoburg-Weiss
  • 151

    Nicht die Form der Medien ist entscheidend – sondern die des Journalismus

    Jonas Aebi, Kaspar Surber

Diskussion

  • 157

    Das Fremde und die Schweiz

    Charles Lewinsky
  • 165

    Podemos – Lernprozess in Spanien und Lehren für Europa

    Josef Lang
  • 175

    Arbeit ohne Lohn

    Benedikt Hassler, Tobias Studer
  • 187

    Pluraler Marxismus als Projekt

    Peter Jehle

Rezensionen

  • 195

    Martina Leonarz (Hg.): Wissenschaftliche und praktische Medienpolitik alspolitische Daueraufgabe (Josef Trappel)

  • 198

    Sarah Ertl: Protest als Ereignis (Gabriela Neuhaus)

  • 200

    Jakob Tanner: Geschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert (Hans Schäppi)

  • 204

    Ueli Mäder: macht.ch (Elisa Streuli)

  • 206

    augenauf (Hg.): dem einfach etwas entgegensetzen (Leena Schmitter)

  • 209

    Eva Nadai / Alan Canonica / Martina Koch: … und baute draus ein grosses Haus (Peter Streckeisen)

  • 211

    MultiWatch (Hg.): Schwarzbuch Syngenta (Ueli Gähler / Michael Wepf)

  • 213

    Bettina Dyttrich / Giorgio Hösli: Gemeinsam auf dem Acker (Sebastian Ineichen)

  • 215

    Ludwig Gasteiger / Marc Grimm / Barbara Umrath (Hg.): Theorie und Kritik (Anika Thym)

  • 218

    Angelica Balabanoff: Lenin oder: Der Zweck heiligt die Mittel (Rahel Locher)

Autor*innen