Direkt zum Inhalt
Widerspruch Logo Jubiläum

Ware Bildung? Wahre Bildung! (Denknovember 2011)

, -

Ware Bildung? Wahre Bildung!

Wissensgesellschaft, Humankapital, PISA, Bologna, Bildungsstandards, Rankings, Evaluation, Effizienz und Wettbewerb: Diese aktuellen Schlagworte stehen für eine Bildung, die von den Hochschulen bis zum Kindergarten zur Ware verkommt. Bildung wird auf jene Fähigkeiten reduziert, die in rasch wandelnden Märkten ökonomischen Nutzen bringen. Der Staat zieht sich aus der Verantwortung. Wirtschaftliche Interessengruppen diktieren die Bildungsinhalte. Und am wenigsten geht es um die Schülerinnen und Schüler.

Jochen Krautz analysiert diese verhängnisvolle Entwicklung und bezieht klar Position für eine Bildung, die Unabhängigkeit, Kritikfähigkeit, Menschlichkeit und demokratische Verantwortung stärkt. Professor für Kunstpädagogik an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft und Autor von «Ware Bildung. Schule und Universität unter dem Diktat der Ökonomie»

Anschliessend Diskussion Moderation: Anton Hügli, ehem. Ordinarius für Philosophie und Pädagogik an der Universität Basel

Denknovember 2011