Direkt zum Inhalt
Widerspruch Logo Jubiläum

Was kommt nach dem arabischen Frühling?

, Zürich

 

Sozioökonomische Bedingungen und politische Perspektiven der Revolten in Ägypten und im Maghreb

Abendveranstaltung


Vor knapp einem Jahr entwickelte sich in nahezu allen nordafrikanisch-arabischen Ländern ein unerwartet intensiver Prozess sozialer Umwälzungen. Der arabische Frühling wurde getragen von mutigen und mächtigen Bewegungen aus unterschiedlichen sozialen Schichten. Unsere Gäste analysieren die Voraussetzungen, Perspektiven und Grenzen dieser Umwälzungen.

Mit Mamdouh Habashi (Vizepräsident des World Forum for Alternatives und Mitbegründer des Sozialistischen Partei Ägyptens), Fathi Chamkhi (Sprecher von RAID-Attac) Tunesien. Flyer zur Veranstaltung


Eine Veranstaltung von Denknetz und SOLIFONDS 

arab spring